Fette Männer im Rock (2012)

von Nicky Silver

Regie: Michaela Bauer


Flugzeugabstürze, Tropische Inseln, Kannibalismus, Schuhfetischismus, Katharine Hepburn, Psychiater, Pornostarlets, Serienmörder, Inzest, Drogen, Fette Männer in Röcken...

 

Darunter macht es Nicky Silver (*1960) nicht. Er gilt heute als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Vertreter der zeitgenössischen amerikanischen Komödie und des experimentellen Theaters. Seine Stücke sind meist überdreht, skurril und pointenreich.

 

Mutter Phyllis und Sohn Bishop überleben als einzige einen Flugzeugabsturz und geniessen die Freuden des unbeschwerten Inseldaseins. Sie passen sich den neuen Gegebenheiten an und wachsen mit ihren Aufgaben. Inzwischen versucht Vater und Ehemann Howard seinerseits, zu Hause zu überleben und richtet sich neu ein: neue Möbel, neue Frau. Er ist Regisseur von Science Fiction-Filmen und das Pornostarlet Pam kommt da gerade recht. Sie will endlich ernsthafte Schauspielerin werden.

 

5 Jahre später: Pam lebt mit Howard zusammen. Sie ist schwanger und die Geretteten machen ihre Aufwartung.

Premiere: Donnerstag, 1. November 2012

Aufführungen: November / Dezember 2012

Bildergalerie

Regie: Michaela Bauer

Bühnenbild: Claus Peter Täterow

Produktionsleitung: Franziska Bolli

Technik: Werner Eggli/Claus Peter Täterow

Musik: Julia Schwartz

Fotos: Florian Bauer

Grafik: Andi Metzger

Spiel: Dana Rufener, Vasco Scarabello, Cornelia Blask, Andi Metzger


Wir danken: Kulturamt Thurgau, Genossenschaft Migros Ostschweiz, TKB Jubiläumsstiftung, Dr. Heinrich Mezger-Stiftung, Kulturstiftung Ottoberg, Gemeinde Weinfelden

Termine: