Hase Hase (2015)

von Coline Serreau

Regie: Michaela Bauer

Musik: Rudi Hartmann


Die längst ausgezogenen Kinder kehren eins nach dem anderen wieder nach Hause zurück: Erst Jeanne, der die Polizei auf den Fersen ist, dann Marie, die keine Lust mehr auf ihre Ehe hat, dann Lucie, mit ihrem Exverlobten im Schlepptau, den sie eben vor dem Altar mit einem spontanen «Nein» abserviert hat. Die nötigen Matratzen werden kurzerhand bei der Nachbarin geborgt, die zuguterletzt auch noch selbst in die kuschelige Eineinhalbzimmerwohnung einzieht bei Mama Hase, die selbst in der aussichtslosesten Situation niemals den Mut und den Humor verliert. In dieser rasenden Komödie wundert es auch keinen mehr, dass sich das jüngste Familienmitglied für einen Ausserirdischen hält ... 


Premiere: Freitag, 21. August 2015

Aufführungen: August / September 2015

Bildergalerie

Videotrailer

Autorin: Coline Serreau
Regie: Michaela Bauer
Musik: Rudi Hartmann
Dramaturgie: Lisa Maria Bauer
Regieassistenz: Alma Künzler
Produktionsleitung: Katharina Tissot
Bühnenbild: Claus Peter Täterow
Technik: Werner Eggli

Maske: Julia Griesemer

Kostüme: Magi Eigensatz

Fotos: Florian Bauer

Grafik: Andi Metzger

Spiel: Jörg Ammann Claudia Bick-Weisshaar, Kim Binder, Cornelia Blask, Frédéric Bolli, Domenico Castaldi, Andrea Küng, Manfred Küttel, Andi Metzger, Evelyn Nager, Isabel Schenk, Guido Sondern, Nina Werthmüller, Robin Werthmüller


Wir danken: Bürgergemeinde Weinfelden, Dr. Heinrich Mezger-Stiftung, Gemeinde Weinfelden, Gemeinde Sulgen, Kulturpool Mittelthurgau, Migros Ostschweiz, TKB Jubiläumsstiftung

Termine: